Woche 14: Bloggen/Themen zusammenführen

Bibliotheken und Museen bzw. die Menschen, die in ihnen arbeiten, sammeln und bewahren Dinge. Unter Verwendung digitaler Technologien ist das Potential einzelner Personen, ihre Sammlungen zusammenzuführen und zugänglich zu machen, enorm.

In dieser Woche geht es um die Nutzung von Tools wie Pinterest oder Tumblr (beide als App für Android und iOS verfügbar), mit denen Inhalte zu einem Thema zusammengeführt werden können. Dabei werden zwei Aspekte betrachtet

1. wie Institutionen und die Öffentlichkeit verschiedene Webseiten und Tools nutzen können, um Inhalte zu bestimmten Themen zusammen zu führen

2. wie Bibliotheksmitarbeiter diese Tools für Linksammlungen und andere relevante Inhalte aus ihrer Arbeit, oder zur professionellen Weiterentwicklung einsetzen können.

Entdecken

Pnterest erlaubt es Nutzern, virtuelle Pinnwände zu kreieren. An diese können dann Bilder und Videos zu den eigenen Themen oder Interessen ‚angepinnt‘ werden.

– Melanie Kleist von der Zukunftswerkstatt hat schon einmal Pinterest als Tool der Woche vorgestellt.

Pinterest for Libraries (engl.) listet eine Reihe von Möglichkeiten auf, für die Pinterest von Bibliotheken genutzt werden könnte.

– Bibliotheken nutzen Pinterest für verschiedene Zwecke. Hier ein paar Beispiele:

– 23 Mobile Things, die ‚Mutter‘ dieses Selbstlernkurses, nutzt Pinterest für den Kurs-Support.

Tumblr, eine Microblogging Plattform, erlaubt es Nutzern ihre eigenen Inhalte zu posten oder aber auch die Inhalte anderer Nutzer zu ‚rebloggen‘. Posts bei Tumblr können, wie auch bei Twitter oder Facebook, mit Hashtags versehen werden (z.B. #libraries). Einen Einstieg in das Thema bietet der Artikel zu Tumblr und Bibliotheken von Dörte Böhner Steffi Hotze auf bibliothekarisch.de

– Bibliotheken nutzen Tumblr auf unterschiedliche Weise – Beispiele:

    – Die New York Public LIbrary nutzt Tumblr, um ihr Programm LIVE from the NYPL zu promoten und Informationen darüber zu veröffentlichen.

    Boroondara Library (Victoria, Australia) nutzt Tumblr, um Links zu Ressourcen der Bibliothek, News und Events, wichtige Neuigkeiten und Angebote zu teilen.

– Wie können Bibliotheksmitarbeiter Tumblr für ihre professionelle Entwicklung nutzen?

Erweitert

– Die New York Public Library nutzt Tumblr, um Besonderheiten aus ihrem Bestand hervorzuheben, um an Tumblr-weiten Konversationen zu Themen wie Mustache Monday oder Caturday teilzunehmen und, um Neuigkeiten, Änderungen und Services dem Nutzer auf diesem Wege mitzuteilen.

– Es gibt einige andere Werkzeuge, die ihr für zum Kuratieren textbasierter Inhalte, wie z.B. Blog-Beiträge, Tweets u.ä., versuchen könntet: z.B. Paper.li oder Storify

– Suchst du nach einem Tool, das die Verwaltung von Bookmarks unterstützt, dann könnte Symbaloo (verfügbar für Android und iOS) oder Livebinders (Android und iOS) das Richtige sein.

Gedankensplitter

– Hast du mal geschaut, ob nicht vielleicht schon jemand etwas von den Inhalten/Themen deiner Bibliothek bei seinem Pinterest gepostet hat?

– Könnte deine Bibliothek Pinterest dafür einsetzen, die Nutzer über neue Entwicklungen und Services der Bibliothek zu informieren? Z.B. bei Um- oder Ausbau der Bibliothek oder einzelner Abteilungen.

– Würdest du dein mobiles Gerät dafür nutzen, Fotos der Bibliotheksräume, Aushänge und Veranstaltungen bei Pinterest oder Tumblr zu posten?

– Könntest du dir vorstellen ein Gruppenboard bei Pinterest einzurichten und Bibliotheksnutzer (oder Kollegen) einzuladen, dort Buchbesprechungen zu posten?

Dieser Beitrag ist ein Remix von 23mobilethings und anz23mobilethings – Thing 14

Advertisements

2 Kommentare zu “Woche 14: Bloggen/Themen zusammenführen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s